Maurer/innen und Verkehrswegbauer
Gesuchte Berufsleute

Die Berufe im Hoch-/Tiefbau sowie im Verkehrswegbau vereinen körperliche Arbeit mit Kopfarbeit. Gute Rechenkenntnisse sind genauso unabdingbar wie eine gute körperliche Fitness. Die Aufgaben eines Maurers, bzw. Verkehrswegbauers sind anspruchsvoll und vielseitig. Dank strengen Sicherheitsvorschriften sowie guter Arbeitskleidung sind die Berufe im Bauhauptgewerbe sicherer geworden. Bei einem Eignungstest beim baumeister verband aargau und mittels Schnupperlehre kann jede/r bereits im Vorfeld ermitteln, ob diese Ausbildung die richtige Wahl ist. Für Männer und für Frauen.

Motivierte Lernende haben nach dem Lehrabschluss stets sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt, denn Maurer/innen sind gefragt – selbst in Wirtschaftskrisen!

Nach einigen Jahren Berufspraxis kann eine Weiterbildung zusätzlich Schwung in die Karriere bringen. Nach der Bauvorarbeiterschule, der Baupolierschule und der Bauführerausbildung kann sogar eine höhere Fachprüfung zum Baumeister oder ein Studium an einer Fachhochschule in Frage kommen. Auf jeder Stufe sind die Löhne für das Baugewerbe hoch und sehr attraktiv. Erfahren Sie mehr zum Weg von der Grundbildung bis zur Meisterprüfung:

application/pdf  Hier kannst du dir das Laufbahnmodell als PDF ansehen/herunterladen.

Maurer und Baupraktiker - Der Film

Strassenbauer - Der Film

Grundbauer - Der Film