TOBY ON TOUR ROADSHOW 2016
Mit Toby auf die Baustelle

Der Baumeisterverband Aargau war vom 5. bis 9. September 2016 mit „Toby“ on Tour. Und dies im wahrsten Sinne des Wortes. An sechs Standorten im Aargau informierten sich rund 750 Schülerinnen und Schüler im Infomobil und auf Baustellen über die zukunftsträchtigen Bauberufe.

Montagmorgen. 08.45 Uhr. Es regnet. Ein modernes Infomobil steht prominent auf dem Bahnhofplatz Laufenburg. Roni Brunner, Instruktor und Koordinator der Roadshow, begrüsst 60 Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrpersonen. Er erklärt den Ablauf: „In sechs Gruppen à je zehn Schüler werdet ihr die sechs Posten besuchen. Dabei erfährt ihr alles Wissenswerte zu den Berufen Maurer und Verkehrswegbauer. Nach drei Posten machen wir eine Znünipause, bevor es weitergeht.“ Die Kinder folgen seinen Ausführungen mit grosser Neugierde und wachen Augen.

Baustellenluft einatmen

Nebst Laufenburg war das riesige Infomobil bis Freitag in Oftringen, Kaiseraugst, Oberwil-Lieli, Wettingen und Rupperswil zum Treffpunkt von rund 750 wissensdurstigen Schülerinnen und Schülern.

Ausgebildete Bauprofis der Mitgliedsfirmen vermittelten Hintergrundwissen aus erster Hand rund um die Themen „Aussparrungen beim Strassenbau“, „Baggern“ und „Mauerwerk errichten“. Im Infomobil stand ein Video mit Anhaltspunkten zu den Bauberufen auf dem Programm, bevor der Höhepunkt wartete: Bei den Baustellenbesichtigungen erhielten sie einen ungefilterten Einblick in die Baubranche. Zum Abschluss dankte Roni Brunner für das grosse Interesse und wiederholte die wichtigste Botschaft: „Gut ausgebildete Berufsleute der Baubranche – wie Maurer oder Verkehrswegbauer – sind gefragt und haben Zukunft.“

TOBY ON TOUR ROADSHOW 2014
Mit Toby auf die Baustelle

Vom 1. bis 5. und 15. bis 19. September 2014 konnten über 300 Aargauer Oberstufenschüler mit Toby on Tour die Berufe Maurer/Verkehrswegebauer direkt auf einer Baustelle in Ihrer Nähe erleben. An verschiedenen Orten im Kanton trafen interessierte angehende Lernende auf Toby on Tour.